Kfz-Sachverständigenbüro Olaf Oesterle
Kfz-SachverständigenbüroOlaf Oesterle

Der Klassiker nach einem Unfall

Die Versicherung teilt Ihnen mit, sie benötige kein Gutachten und fordert einen Kostenvoranschlag mit Fotos.

Sie haben keine Erfahrung mit der Schadenabwicklung, sind mit Ihren Rechten und Pflichten im Schadenfall nicht vertraut. Sie bekommen gut gemeinte Tipps und Ratschläge von allen Seiten.
Sie sind verunsichert, möchten aber nichts verkehrt machen und haben Angst, dass Sie auf Kosten sitzen bleiben.

Der richtige Ansprechpartner in diesem Fall ist ein unabhängiger und weisungsfreier Kfz-Sachverständiger.

Ein seriöser Kfz-Sachverständiger wird Sie immer kostenlos/kostengünstig und neutral beraten.

Es stehen viele Fragen im Raum, wie z. B. die Höhe der Reparaturkosten, der Reparaturweg,
die Reparaturdauer, evtl. Risiken bei der Reparatur, was ist mit einer Wertminderung, Nutzungsausfallentschädigung oder Mietwagen, Wiederbeschaffungswert, Restwert u. v. a. m.

Jeder Unfallschaden ist anders!

Ob ein Kostenvoranschlag, ein Kurzgutachten oder ein Gutachten der richtige Weg ist um IHRE Interessen durchzusetzen, kann nur der jeweiligen Situation entsprechend entschieden werden.

- Kostenvoranschlag -

Ein Kostenvoranschlag kann die voraussichtlichen Kosten einer Reparatur beziffern.

Ein Kostenvoranschlag hat aber keinen beweissichernden Charakter und im Falle von späteren Streitigkeiten über den Unfallhergang oder über die Höhe der Reparaturkosten haben Sie meist große Schwierigkeiten Ihre Rechte durchzusetzen.

Die Kostenübernahme für die Erstellung eines Kostenvoranschlags sollten im Vorfeld mit der regulierenden Versicherung geklärt werden.

 

 

- Kurzgutachten -

Das Kurzgutachten hat eine höhere Aussagekraft im Vergleich zu einem Kostenvoranschlag, da es Bezug zum Schadenereignis nimmt. Ein Kurzgutachten beinhaltet immer eine ausführliche Reparaturkostenkalkulation, die notwendigen Fahrzeugdaten und Fotos.

Die Kosten werden, im Falle eines Haftpflichtschadens, von der gegnerischen Versicherung getragen.

 

 

- Gutachten -

Ein Gutachten ist eine begründete Stellungnahme, die mit besonderer Sachkunde angefertigt wurde. Sie muss sich auf Tatsachen und nicht auf Vermutungen stützen. Ein Gutachten muss so erstellt sein, dass es nachvollziehbar und auch für einem Nichtfachmann verständlich ist.

Ein Kfz-Gutachten ist wesentlich umfangreicher und detaillierter als ein Kostenvoranschlag oder ein Kurzgutachten, denn es werden alle schadenrelevanten Positionen ermittelt.

Das Kfz-Gutachten dient der Beweissicherung und ist die Grundlage für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche gegenüber der Versicherung.

Die Kosten werden, im Falle eines Haftpflichtschadens, von der gegnerischen Versicherung getragen.

 

 

Januar 2016 Büroinhaber und Unfallprofi

Adresse

Kfz-Sachverständigenbüro

Olaf Oesterle
Blandikower Dorfstraße 19
16909 Heiligengrabe OT Blandikow

Kontakt

Telefon: 033962 50556
Telefax: 033962 18301

Handy: 0152 28917618
E-Mail: sv.oe@gmx.de

Kooperationspartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Olaf Oesterle